Füllungstherapie

Wenn Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt wird, kann er den Zahnschmelz auf der Zahnoberfläche angreifen. Da dieses erste Stadium der Karies noch schmerzfrei ist, bleibt sie ohne eine Vorsorgeuntersuchung des Zahnarztes unentdeckt. 

Damit es nicht so weit kommt und Schmerzen entstehen, schauen wir genau hin – so helfen uns z. B. Röntgenübersichtsaufnahmen, Zwischenraum-Karies frühzeitig zu entdecken und zu behandeln. Aufbauend auf unsere Kariesbehandlung wird die Füllungstherapie realisiert. Wir setzen drei Alternativmaterialien zu Amalgam ein: Vollkeramik-, Kunststoff- oder Gold-Füllungen.

Inlays

Vollkeramische Inlays stehen für eine sehr ästhetische, langanhaltende hochwertige Füllungsversorgung, da sie sich kaum von der natürlichen Zahnfarbe unterscheiden und dadurch nahezu unsichtbar sind. Mittels CEREC® stellen wir Keramikinlays in nur einer Sitzung her. Gold-Inlays stellen wie Keramik-Inlays eine langanhaltende Versorgung dar, aus ästhetischen Gründen werden diese jedoch immer seltener angefertigt.