Funktionsdiagnostik

Getrennte Schlafzimmer, weil ein Partner nachts knirscht oder schnarcht, müssen nicht sein!

Zudem kann nächtliches Zähneknirschen zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden an den Zähnen und dem Kiefergelenk führen. Eine solche Kiefergelenk- und Kaumuskelfehlfunktion (craniomandibuläre Dysfunktion, abgekürzt: CMD) wiederum zieht häufig Verspannungen im Nacken-Schulter-Bereich, Kopfschmerzen, Migräne oder Gesichtsschmerzen nach sich.

Lassen Sie es nicht so weit kommen und sprechen Sie uns an! Gemeinsam mit Ihnen und ggf. einem Physiotherapeuten werden wir den Ursachen auf die Spur kommen. Und mit unseren im eigenen Labor angefertigten individuellen Schnarcher-, Knirscher- oder therapeutischen Schienen bei nachgewiesener CMD sollte sich der erholsame Schlaf schnell wieder einstellen.