Zähne langfristig erhalten – die Wurzelkanalbehandlung im Fokus

Was wir Ihnen für Ihre Zähne wünschen, ist vor allem eins: Sie zu erhalten, und zwar gesund und schmerzfrei. Ist der Zahnnerv entzündet oder gar abgestorben, retten wir den Zahn im Rahmen einer Wurzelkanalbehandlung. Im Ergebnis sind Sie wieder schmerzfrei bei hoher Wahrscheinlichkeit, den Zahn Ihr Leben lang zu behalten.

Zahnerhaltung ist Präzisionsarbeit

Bei einer Wurzelkanalbehandlung gilt es, den Zahnnerv, der durch starken Bakterienbefall bei Karies oder unfallbedingt beschädigt ist, restlos zu entfernen und den Wurzelkanal aufzufüllen. Diese Behandlung führen wir unter dem Mikroskop durch. Mit Hilfe darauf abgestimmter Instrumente und Geräte können wir selbst komplizierte Strukturen des feinverästelten Wurzelkanalsystems mit hoher Vergrößerung erkennen und erfolgreich behandeln. Bei jeder Therapie von Zahnwurzeln kommt es auf die sorgfältige Reinigung mit sehr feinen, flexiblen Titaninstrumenten und einer wirksamen Spüllösung unter maximal keimfreien Bedingungen an. Im Anschluss daran füllen wir die Nervenkanäle wieder auf, um die Wurzel vor neuen Keimen zu schützen und die Festigkeit des Zahns zu erhalten. Sind die Nervenkanäle gesäubert und auch umliegendes, entzündetes Gewebe entfernt, verschließen wir den Kanal und versorgen den Zahn mit einer entsprechenden Füllung oder Krone.

Bei Zahnschmerzen bitte sofort zu uns!

Zahnschmerzen sind ein Warnsignal des Körpers, das Sie ernst nehmen sollten. Denn Bakterien aus dem Zahninneren können in die Blutbahn geraten und zu anderen Organen gelangen. Auch wenn wir Ihnen ungern Angst machen – eine Entzündung beispielsweise des Herzens kann zu Herzkrankheiten und erhöhtem Blutdruck führen. Melden Sie sich deshalb bei Zahnschmerzen so schnell wie möglich für unsere Akutsprechstunde an!